Notruf- und Serviceleitstelle: Investition und Umzug abgeschlossen

Ein ehrgeiziges Ziel wurde erreicht!

Auf den Punkt fanden die notwendigen baulichen Maßnahmen ihren Abschluss und unsere Notruf-Service-Leitstelle (NSL) konnte wie geplant in die neuen Räumlichkeiten nach Eberswalde umziehen.

Dabei galt es einerseits, aus den baulichen Gegebenheiten eines Bürogebäudes ein sicheres Umfeld für eine moderne und zukunftsorientierte Notruf-Service-Leitstelle mit AES und Interventionsstelle zu schaffen, andererseits die technische Ausstattung auf ein zeitgemäßes, hohes Level anzupassen und zu erneuern. Die neue Notruf-Service-Leitstelle erfüllt damit alle Anforderungen und geht in Teilen noch deutlich darüber hinaus.

Im August erwarten wir die Zertifizierung unserer Notruf-Service-Leitstelle gemäß VdSRichtlinie 3138 mit AES nach EU-Norm 50518, Alarmdienst und Intervention.

Im Rahmen der Bautätigkeiten wurden auch die Räume der Verwaltung und der Geschäftsleitung neu gestaltet und modernisiert.

Trotz entsprechender Bauablaufplanung und Organisation blieben auch wir nicht von der einen oder anderen Hürde verschont, die sich während der laufenden Arbeiten ergab. Hierbei zeigten sich insbesondere die regional ansässigen Firmen und langjährigen Partner als äußerst kreativ und lösungsorientiert. Im Team wurden so die Probleme quasi just-in-time angepackt und beseitigt.

An dieser Stelle sei nochmals unser Dank an alle Beteiligten ausgesprochen, die an der Realisierung der Aufgabe so engagiert beteiligt waren. Wir wünschen unseren Kolleginnen und Kollegen der Notruf-Service-Leitstelle, der Einsatzleitung, den Interventionskräften und den Mitarbeitern der Verwaltung in ihrem neuen Arbeitsumfeld gutes Gelingen.

Ines Platz Christian Billepp

Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen